INKLUSIVE PFERD

Der Werdegang

Sommer 2017. Bei Facebook veröffentlich Fotografin Diana Wahl einen Aufruf:

 

„Ich möchte Pferde und Reiter fotografieren, die aus dem Raster fallen. Die anders sind. Die eine besondere Geschichte zu erzählen haben.“

 

Unzählige Nachrichten fluten daraufhin ihr Postfach. Es melden sich Reiter mit Behinderung, die erfolgreich im Leistungsport unterwegs sind, schwer Kranke, denen ihre Pferde unendlich viel Kraft geben, Menschen, deren Pferde ein Auge verloren haben oder völlig erblindet sind, und viele, viele andere.

 

Nie hatte sie mit so einem großen Feedback und so vielen Rückmeldungen gerechnet. Die Auswahl der zu fotografierenden Paare für das Projekt fiel alles andere als leicht und mit dem Team wurde lange diskutiert welches Paar für das Projekt geeignet sein könnte. Am liebsten hätte Diana direkt allen Reitern und Pferden die Möglichkeit gegeben vor ihrer Kamera zu stehen.

 

Rund 15 besondere Pferd-Menschen Paare fotografiert Diana. Ein Blog und ein Bildband sind im Gespräch. Nach mehreren Shootings für das Projekt im Frühjahr 2018 muss sie das Projekt dann auf Eis legen. Die Karriere der Fotografin hat Fahrt aufgenommen, es kommen immer mehr und größere Kundenaufträge rein. Die Zeit und die Kraft für ihr Herzensprojekt reicht einfach nicht mehr. Nur eine Handvoll Fotos präsentiert sie unter Para Sport in ihrem Portfolio. Die Übrigen verschwinden unveröffentlicht in der Schublade. Es wird ruhig um das Projekt.

 

Nicht nur die Zeit fehlte, auch das richtige Konzept und Format um dieser besonderen Reihe den passenden Rahmen zu geben. Dianas Ziel war es, etwas zu schaffen, was nicht nur den Reitern und Pferden mit Handicap, sondern auch ihrem persönlichen Anspruch gerecht wird. "Wenn ich so ein Projekt starte, dann richtig" - und dies brauchte noch etwas Entwicklungszeit.

 

Richtig losgelassen hat Diana das Projekt nie. Den letztendlichen Anstoß die Arbeit daran wieder aufzunehmen findet sie im Januar 2020 dann in ihrem E-Mail Postfach:

 

„im Prinzip hatte ich jetzt die gleiche Idee wie du: Besondere Pferd-Reiter-Paare / Reiter mit Handicap fotografieren und ihre Geschichten auf einem Blog zusammenzutragen. […] Vielleicht kann ich dich ja lieber in deinem Projekt irgendwie unterstützen statt was eigenes zu starten“

 

schreibt ihr Sarah Naumann. Die gelernte Mediengestalterin für Bild und Ton muss sich seit eines Unfalls beim Gleitschrimfliegen selbst mit einem kleinen Handicap im Sattel arrangieren. Jetzt möchte sie sich dafür Einsetzen, dass es noch selbstverständlicher wird, dass Menschen mit Behinderung dem Reiten als Sport nachgehen.

 

Ein langes Telefonat später steht fest, dass die beiden das Projekt gemeinsam wiederbeleben wollen. Es folgen viele Whats-App Nachrichten und schließlich auch ein Treffen.  Und so wird aus Diana’s Fotoreihe Para Sport das Projekt INKLUSIVE PFERD

 

IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ
©2020 Inklusive Pferd. Erstellt mit Wix.com